Unser Kursangebot


Merkblatt Datenschutz

Merkblatt zur Datenerhebung nach Art. 13 Abs. 1 DSGVO-

Erste-Hilfe-Ausbildung

 

Mit diesem Merkblatt informieren wir Sie über die Datenerhebung gem. Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

 a)Identität des Verantwortlichen                b) Datenschutzbeauftragternaldienstleistungen

Landesverband Hessen e. V.                    Michael Kelemen

Feuerwehrstraße 5                                    Dr.-Ernst-Braun-Straße 11a

60435 Frankfurt                                         63500 Seligenstadt

Geschäftsführer: Jörg Gonnermann        Telefon 0163/29 41 07 4

Telefon: 069/54 84 04 4-0                         E-Mail: datenschutzperso@aol.com

E-Mail: mail@asb-hessen.de        

 

  1. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Erfüllung der vertraglichen oder vorvertraglichen Pflichten gem. Art. 6 Abs. 2 DSGVO. Die Rechtsgrundlage der Datenerhebung erfolgt nach §23 Abs.  2 SBG VII (für betr. Ersthelfer), §19 Fahrerlaubnisverordnung oder nach freiwilliger Teilnahme des Betroffenen.

     

  2. Die Verarbeitung der persönlichen Daten ist für die Wahrung der Interessen der verantwortlichen Stelle erforderlich (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) und zur Durchführung der in Punkt 1) genannten Zwecke erforderlich.

     

  3. Die Rechnungsdaten werden an die interne Fakturierung zur Rechnungsstellung weitergegeben. Im Falle der betrieblichen Ersthelfer werden die Teilnahmebestätigungen und Rechnungen an die Arbeitgeber, bzw. die Berufsgenossenschaft weitergegeben.

     

  4. Es findet keine Übermittlung ins Ausland statt.

     

  5. Die Daten werden maximal 10 Jahre gespeichert und anschließend gelöscht.

     

  6. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit gem. Art. 15-21 DSGVO.

     

  7. Es ist keine Einwilligung für die Datenverarbeitung notwendig, da ein Betreuungsvertrag für die Verarbeitung der Daten vorhanden ist. Sollten Daten benötigt werden, die keiner Rechtsgrundlage oder dem Betreuungsvertrag entstammen, wird eine Einwilligung zur Datennutzung eingeholt.

     

  8. Gem. Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei rechtswidriger Verarbeitung Ihrer Daten bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

     

  9. Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist für die Vertragserfüllung notwendig.

     

  10. Es finden keine automatisierte Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art 4 DSGVO statt.

 AllgT LV 2012.06.29, 001 ID 5022


Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
Formular zur Meldung der Kursteilnehmer (nur BG): [Acrobat]

Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
powered by HiOrg-Server