Kurse in Filderstadt
Fortbildung Erste Hilfe am Kind 9 UE

    Erste Hilfe am Kind – Fortbildung

     

    Inhalte:

    Von Erziehern und Angestellten für Kindertagesstätten und Kinderbetreuungseinrichtungen wird eine hohe Kompetenz erwartet. Besonders dann, wenn es sich um einen Kindernotfall handelt. Im entscheidenden Moment das richtige zu tun, verlangt, dass das Wissen und die Handlungskompetenz stets abrufbar sind - auch wenn Notfälle hier sehr selten auftreten. Dieser Lehrgang ermöglicht durch zahlreiche Übungen diese Kompetenz zu stärken. Dazuhelfen realistisch nachgebildete Puppen, um zum Beispiel die Reanimation eines Säuglings zu üben.

    Neben "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen" und den Themen, die auch schon in der Grundausbildung Erste-Hilfe-am-Kind erlernt werden, beinhaltet der Lehrgang auch Themen zur Vertiefung der Erste Hilfe Kentnisse wie: 

    • Optimierte Wundversorgung
    • Training mit verschiedenseten Notfallbeispielen
    • Sicherheitsrelay rund um die KiTa, Thema "Unfall-Prävention" 
    • Reanimation mit zwei Helfern
    • Anwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) bei Kleinkindern
    • Rollenspiele mit verschiedenen Notfallsituationen

    Es gibt zu fast allen Themen praktische Übungsmöglichkeiten und Gruppenarbeit

    "Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!"

    Zielgruppe:

    Die Teilnahme erfordert Vorkenntnisse aus anderen Erste-Hilfe-Ausbildungen in den letzten zwei Jahren.

    • alle, die an einer Grundausbildung Erste-Hilfe-am-Kind innerhalb der letzten 2 Jahre teilgenommen haben.
    • Der Kurs eignet sich besonders für Erzieher*innen von Kinderbetreuungseinrichtungen insbesondere, wenn diese auch Krippenplätze anbieten. 
    • Dieser Kurs ist nicht für Führerscheinbewerber.

    Lehrgangszeiten:
    9 Stunden
    Tageslehrgänge finden in der Regel in der Zeit von 8:30 bis 16:30 Uhr statt. Ansonsten werden die Termine individuell auf den Teilnehmerkreis abgestimmt.

    Lehrgangskosten betriebliche Ersthelfer:

    NEU seit dem 01.01.2019 !!!

    Der letzte Erste Hilfe Kurs darf die 2 Jahresfrist nicht überschritten haben. Die BG verweigert die Kostenübernahme und Sie können nicht als Ersthelfer im Betrieb eingesetzt werden!!!

    Kostenträger für betriebliche Ersthelfer ist die jeweils zuständige Berufsgenossenschaft. Bitte bringen Sie das Original des Anmeldeformulars (Anhang unserer Bestätigungs-E-Mail) vom Betrieb ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt am Tag der Ausbildung mit.

    Bei der Unfallkasse und der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe müssen die Kostenübernahme vor Kursbeginn beantragt werden.

    Bei der BG für Gesundheit und Wohlfahrt muss die Kostenübernahme über das Online Verfahren vor dem Kursbeginn beantragt werden auf deren Seite unter www.bgw-online.de.

    Teilnehmer von kommunalen Einrichtungen und Behörden, die über die Unfallkasse des Bundes oder des Landes versichtert sind, können einen Bildungsgutschein bei der Unfallkasse des Bundes bzw. des Landes durch eine sogenannte Kostenübernahmeerklärung beantragen. Dieser muss dem jeweiligen Lehrgangsleiter bei Kursbeginn übergeben werden.

    Es besteht immer auch die Möglichkeit, dass die Einrichtung oder der Betrieb, der die Teilnehmer entsendet, die Gebühren per Rechnung bezahlt.

    Aufgepasst...
    Für Vereine, Ortsgruppierungen, Fahrschulen oder sonstige Gruppierungen, die Interesse an der Durchführung eines geschlossenen Erste Hilfe Lehrgangs haben, machen wir gerne gesonderte Termine vor Ort. Die Gruppe sollte mindestens 10 maximal 15 Personen umfassen. Für Planung und Durchführung stehen wir gerne zur Verfügung!

    Gebühr 45,00 EUR
    (Betriebshelfer können über die zuständige BG bei Abgabe des BG-Anmeldeformulars abgerechnet werden.
    Teilnehmer von kommunalen Einrichtungen und Behörden können sich als Selbstzahler eintragen und müssen bei Abgabe eines Bildungsgutscheins keine Gebühr entrichten).

    Lehrgangsdauer: 9 UE
    Derzeit sind keine Termine für diesen Kurstyp festgesetzt.
    Bitte kontaktieren Sie ausbildung@drk-bernhausen.de
    zurück