Unser Kursangebot

Nachfolgend sind unsere derzeit geplanten öffentlichen Seminare aufgeführt. Für weiterführende Informationen zu den einzelnen Seminaren folgen Sie bitte den jeweiligen Links.

 


 

Aktuelles & Hinweise:

  • Betriebshelfer: Ab dem 02.01.2015 können alle bei der BGN versicherten Betriebe eine Liste für die Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft nur noch direkt bei der BGN anfordern (http://praevention.portal.bgn.de/11248). Das Formular wird Ihnen innerhalb von 3-5 Werktagen von der BGN per Post zugesendet. Für alle anderen Betriebe gilt weiterhin die bekannte Liste (Download). Die Listen müssen

    • im Original direkt im Seminar beim Seminarleiter abgegeben werden (nicht per Fax, Mail, Post senden)
    • zuständige BG, Mitgliedsnummer, Stempel und Unterschrift des Betriebes enthalten. Hinweis: Durch Zusätze wie "i.A." bei der Unterschrift wird die Liste ungültig und nicht von der BG angenommen!
    • die Originalunterschrift der Teilnehmer enthalten


    Bitte beachten Sie, dass manche Berufsgenossenschaften die Kosten nur übernehmen, wenn vorher ein Kostenübernahmeantrag gestellt wurde. Wenn dies auf Ihren Betrieb zutrifft, geben Sie die Kostenübernahmeerklärung bitte zusammen mit der BG-Liste beim Seminarleiter ab. Wenn uns die Formulare bei Seminarende nicht vorliegen, kann eine Kostenübernahme durch die BG nicht erfolgen, es gelten unsere AGB.

 

  • Ersthelferseminare: Ab dem 01. April 2015 werden Erste Hilfe Kurs/Training ersetzt durch Erste Hilfe Grundlehrgang/Fortbildung. Das nur noch eintägige Seminar Erste Hilfe Grundlehrgang dauert 9 x 45 Minuten und ist ausreichend zum Erwerb sämtlicher Führerscheinklassen.

Erste Hilfe in Bildungseinrichtungen

Adressaten: Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Personal an Schulen, Erzieher/innen, u.a. 

Dauer: 1 Schulungstag, 9 Unterrichtseinheiten

Inhalte: Rettungskette, Primär- und Sekundärkontrollen bei Notfallpatienten, Psychische Be­treu­ung von Notfallpatienten, Erste Hilfe bei Störung des Bewusstseins, Basismaßnahmen zur Wie­der­be­le­bung I und II, Erste Hilfe bei Atemstörungen, Erste Hilfe bei Störung von Herz und Kreis­lauf, Schockvorbeugung, Erste Hilfe bei starken Blutungen, Erste Hilfe bei typischen Notfällen im Schul­all­tag z. B. Erste Hilfe bei Brüchen und Schürfwunden, Inhalte nach Wunsch und Bedürfniss der Teilnehmer/innen 

   

Entsprechend der Bestimmungen in § 2 des Schulverwaltungsblattes 10/2008 des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums Niedersachsen sind Schulleiter/innen verpflichtet die Lehrkräfte ihrer Schule in Erster Hilfe aus- und regelmäßig fortbilden zu lassen. 
Den Auszug des betreffenden Schulverwaltungsblattes sowie weitere Informationen finden Sie un­ter www.mk.niedersachsen.de im Menü "Service". 

Die Kosten für die Schulung von Lehrkräften in Erster Hilfe werden auf Antrag und nach Genehmigung vom zuständigen Unfallversicherungsträger (GUV) übernommen.


Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
Formular zur Meldung der Kursteilnehmer (nur BG): [Acrobat PDF]
DatumUhrzeitKurstypOrtBemerkung 
Mo 03.02.208:30 - 16:30Erste Hilfe in BildungseinrichtungenASB Schulungszentrum Lehrsaal 1
Sudetenstraße 9
38114 Braunschweig  
noch 10 Plätze frei
Online-Anmeldung
Di 03.03.208:30 - 16:30Erste Hilfe in BildungseinrichtungenASB Schulungszentrum Lehrsaal 1
Sudetenstraße 9
38114 Braunschweig  
noch 12 Plätze frei
Online-Anmeldung
Mo 22.06.208:30 - 16:30Erste Hilfe in BildungseinrichtungenASB Schulungszentrum Lehrsaal 1
Sudetenstraße 9
38114 Braunschweig  
noch 20 Plätze frei
Online-Anmeldung
Sa 12.09.208:30 - 16:30Erste Hilfe in BildungseinrichtungenASB Schulungszentrum Lehrsaal 1
Sudetenstraße 9
38114 Braunschweig  
noch 20 Plätze frei
Online-Anmeldung

Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
powered by HiOrg-Server