Unser Kursangebot

Wir bieten Qualifikationen
Die Breitenausbildung des ASB Worms / Alzey bietet folgende Lehrgänge in Erster Hilfe an:

  • Erste Hilfe für Jedermann
  • Erste Hilfe für betriebliche Ersthelfer
  • Erste Hilfe Kurse für Führerscheinbewerber
  • Erste Hilfe Fortbildungs-Kurse
  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen
  • Erste Hilfe für Kindergarten-Kinder
  • Erste Hilfe für Schüler
  • Erste Hilfe am Hund

Wir sind Partner der Betriebe bei der Erfüllung berufsgenossenschaftlicher Vorgaben in der Ausbildung der Mitarbeiter. Pro Jahr werden rund 1.800 Menschen durch den ASB Worms/Alzey ausgebildet. Die Lehrgänge im Bereich der Ersten Hilfe bilden dabei den Schwerpunkt.

In unseren Lehrgängen wird nicht nur die Fähigkeit vermittelt, im Notfall einem Menschen das Leben zu retten, sondern auch Verletzungen richtig zu versorgen und damit Schmerzen zu nehmen. Rund 8 Millionen Notfälle geschehen jedes Jahr in Deutschland, die meisten davon zu Hause, in der Freizeit, auf der Arbeit und im Straßenverkehr. Oft ist es nicht der "Fremde", den es trifft, sondern nahe Angehörige, Verwandte und Freunde. Wird z.B. ein Patient mit Herzinfarkt innerhalb der ersten 5 Minuten durch einen ausgebildeten Ersthelfer versorgt, steigen die Überlebenschancen um 90%! Auch betriebliche Ersthelfer, Übungsleiter und Führerscheinbewerber brauchen eine Ausbildung in Erster Hilfe. Die Breitenausbildung ist damit ein satzungsgemäßer Schwerpunkt unter den Dienstleistungen des ASB.

Für Firmen, Vereine und Gruppen bieten wir ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen eigene Kurstermine an. Um einen solchen Termin anzufragen, nutzen Sie bitte den Link am Ende dieser Seite.


Erste Hilfe bei Kindernotfällen (Abendkurs)

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen!

Kinder leben gefährlich!

In Deutschland verunglücken jährlich rund eine Million Kinder so schwer, dass sie medizinisch versorgt werden müssen. Die meisten Unfälle passieren zu Hause. Der Lehrgang Erste Hilfe bei Kindernotfällen umfasst 10 Unterrichtsstunden und soll den Besonderheiten bei der Versorgung von Säuglingen, Kleinkindern und Schulkindern durch Ersthelfer Sorge tragen. Neben typischen Erkrankungen, die nur im Kindesalter auftreten, werden die speziellen Methoden der Herz-Lungen-Wiederbelebung im Kindesalter gezeigt und geübt.

Im Vordergrund stehen alterstypische Not- und Unfälle, aber auch Themenwünsche der Teilnehmer werden gerne aufgegriffen. Schwerpunkt ist vor allem die Unfallverhütung. Gefahrenquellen sollen beseitigt werden, Sicherheitsmaßnahmen werden aufgezeigt und praktische Tipps gegeben. Eine Altersstaffelung (Säugling, Kleinkind, Schulkind) gewährleistet, differenzierte, altersgerechte Handlungsweisen zu vermitteln.

Der Lehrgang ist eine sinnvolle Ergänzung zum Erste Hilfe Kurs. Er wendet sich im Besonderen an alle, die häufig Umgang mit Kindern haben, wie Eltern, Großeltern, Babysitter usw.


Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
Formular zur Meldung der Kursteilnehmer (nur BG): [Acrobat PDF]

Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
powered by HiOrg-Server