Unser Kursangebot


SAN Ausbildung (Ferienkurs)

Die Ausbildung zum Sanitäter/zur Sanitäterin dient der ehrenamtlichen Mitarbeit im Katastrophenschutz und im Sanitätsdienst der Bereitschaften.
Die Ausbildung umfasst 72 Unterrichtsstunden à 45 Minuten an insgesamt 8 Tagen.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören:

  • Sofortiges und sicheres Erkennen aller Anlässe für eine Hilfeleistung
  • Durchführung lebensrettender Sofortmaßnahmen bei Störungen der Atmung und des Kreislauf einschließlich Reanimation mit dem Einsatz von AED und Larynxtubus
  • Versorgung bedrohlicher Blutungen
  • Grundsätze der Wundversorgung und Umgang mit Verbandsstoffen
  • Schock, Ursachen und Maßnahmen
  • Hilfeleistung bei thermischen Schädigungen
  • Erkennen und Maßnahmen bei akuten Erkrankungen
  • Infektionskrankheiten und Hygiene im Sanitätsdienst
  • Hilfeleistung bei Erkrankungen und Verletzungen im Brust- und Bauchraum
  • Hilfe bei Unfällen durch gefährliche Stoffe
  • Versorgung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
  • Schädel-Hirn- und Polytrauma
  • Unfälle durch elektrischen Strom
  • Rettungs- und Transporttechniken
  • Zusammenarbeit mit Ersthelfern, Rettungsdienst und Notarzt
  • Rechts- und Versicherungsfragen

 

Folgende Voraussetzungen für die Teilnahme an der Sanitätsdienstausbildung sind erforderlich:

  • EH-Lehrgang oder EH-Training nicht älter als 1 Jahr
  • Mitgliedschaft in einer Rotkreuzgemeinschaft
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Gesundheitliche und psychische Eignung (Ärztliche Bescheinigung)

 

Der hier angebotene Kurs wird in einer Ferieneinrichtung in Vollzeitunterbringung angeboten.


Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
Formular zur Meldung der Kursteilnehmer (nur BG): [Acrobat PDF]

Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
powered by HiOrg-Server