Unser Kursangebot

Aufgrund der steigenden Neuinfektionen von Covid19 sind wir leider gezwungen, unseren Ausbildungsbetrieb vorübergehend zu schließen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wichtige Kursinformationen:

WICHTIG: Bitte bringen Sie Ihre eigene Mund-/Nase-Bedeckung mit. Ohne diese ist eine Teilnahme leider nicht möglich. Ein sog. Face-Shild (Visier) gilt nicht als geeignete Mund-/Nase-Bedeckung, weshalb eine Teilnahme damit ebenfalls nicht erlaubt ist.

EH-Fortbildung: NUR für Interessenten und Ersthelfer geeignet, deren letzter Erste-Hilfe-Kurs bei Kursbeginn noch innerhalb der vorgegebenen 2-Jahres-Frist der Berufsgenossenschaft liegt. KEIN Führerscheinkurs.

EH-Team-Event: Für alle Interessenten, die mit Spaß und Action "spielerisch" ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchten. (Gruppen ab 6 Personen). Spielen Sie gemeinsam im Team oder treten Sie in einem kleinen Wettkampf gegeneinander an.

EH-Grundkurs: Für alle Interessenten, auch für den Führerschein, ohne vorherige Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs sowie für Ersthelfer deren letzte Kursteilnahme mehr als 2 Jahre zurückliegt.

EH-Crashkurs: Kurzkurs für alle Interessenten, welche die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen am Erwachsenen erlernen möchten (kein offizieller BG-Kurs)

EH-Crashkurs Kind: Kurzkurs für alle Interessenten, welche die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen am Kind erlernen möchten (kein offizieller EH-Kind-Kurs, gilt nicht für Tagesmütter etc., nur für private Zwecke)

EH-Party: Alle Interessierten (Gruppen ab 8 Personen), die in privater Atmosphäre die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen erlernen möchten - natürlich auch für EH am Kind buchbar. Mit Freunden, Kollegen, Verwandten oder Nachbarn gemeinsam ganz entspannt Erste-Hilfe üben - wir kommen zu Ihnen. "Feiern Sie doch einfach mal eine Erste-Hilfe-Party!"


Erste Hilfe am Hund Wochenende (5 UE)

Die tierärztliche Praxis zeigt, dass die meisten Menschen nicht in der Lage sind, ihrem eigenen oder einem fremden Hund in einer Notfallsituation Erste Hilfe zu leisten. Die Ursache liegt nicht im fehlenden guten Willen, vielmehr ist es mangelnde Kenntnis und Übung. Die Angst etwas Falsches zu tun und somit weiteren Schaden anzurichten, verhindert oft eine schnelle Hilfe. Jeder, der einen Hund besitzt, oder mit einem Vierbeiner in Beruf oder Freizeit Umgang hat, sollte in der Lage sein, ihm auch im Ernstfall zu helfen.

Aus diesem Grund bietet der Arbeiter-Samariter-Bund in Frankfurt am Main jetzt Kurse "Erste Hilfe am Hund" an. Das hier Erlernte im Notfall umgesetzt, kann oft Schlimmeres verhindern und stellt eine wichtige Ergänzung zur anschließenden tierärztlichen Versorgung dar.

Hunde sind treue Begleiter des Menschen und nehmen oft eine wichtige soziale Funktion in seinem Leben ein. Um so hilfloser ist man, wenn das Tier erkrankt oder sich verletzt.

Dieser Lehrgang vermittelt die Grundlagen der Ersten Hilfe am Hund. Die Teilnehmer können nach dem Lehrgang Notfälle als solche erkennen und sind dazu in der Lage, die jeweils empfohlenen Erste Hilfe Maßnahmen für den Hund zu ergreifen.

Kursinhalte:

  • Ablauf der Hilfeleistungen in Notsituationen
  • Störungen und Sicherung der Lebensfunktionen des Hundes
  • Erste Hilfe bei Verletzungen des Hundes
  • Allgemeine Gefahren und Krankheitsbilder

Zielgruppe:

  • Tierfreunde
  • Hundehalter

Kursdauer:
5 Unterrichtseinheiten, 10:00 – 14:00 Uhr

Kursgebühr:

€ 45,- pro Person

 inklusive Lehrgangsbroschüre Erste Hilfe am Hund

Die Anmeldung zu den Kursen kann online über die Anmeldeplattform des ASB (www.asb-frankfurt.de) erfolgen.

 


Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
Formular zur Meldung der Kursteilnehmer (nur BG): [Acrobat]

Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen
powered by HiOrg-Server